Psychologische Praxis
für Kinder, Jugendliche und Familien
Mag. Andreas Hinterhölzl

Herzlich Willkommen auf meiner Webseite!


Die Entwicklung von Kindern zu Erwachsenen wird von einer Menge an Herausforderungen begleitet und geht nicht immer ganz reibungsfrei vonstatten. Manchmal kann es sein, dass man selbst nicht mehr weiter weiß und mit der Situation überfordert ist. Meine psychologische Hilfestellung ist darauf ausgelegt, die Betroffenen bei der Erarbeitung von Lösungswegen zu unterstützen. Dabei kommen verschiedene wissenschaftlich anerkannte und erprobte Methoden zum Einsatz. In der Arbeit mit Kindern ist die Einbeziehung der Familie von besonderer Bedeutung, wobei regelmäßige Gespräche mit den Erziehungsberechtigten stattfinden. Manchmal kann auch ein Austausch mit der Schule sinnvoll sein.

Rannerhof
Der Name Rannerhof bezieht sich auf unseren Vierseithof im wunderschönen Mühlviertel, welcher schon viele Generationen von meiner Familie bewohnt wird. Es ist der Ort, wo meine Wurzeln liegen und ich mich, nach einigen Jahren in Graz und Wien, nun wieder niedergelassen habe.


"Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." – Johann Wolfgang von Goethe

Psychologische Diagnostik

"Zeigen sich Auffälligkeiten im Verlauf der kindlichen Entwicklung, so kann im Rahmen einer psychologischen Diagnostik eine Abklärung der Symptome und ihrer möglichen Ursachen erfolgen. Dadurch wird ein klareres Verständnis für die Schwierigkeiten des Kindes, des Jugendlichen oder der Familie gewonnen..." (BÖP - Sektion Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie; 2016).
Die klinisch-psychologische Diagnostik kann wichtige Hinweise für weitere Behandlungen oder therapeutische Interventionen liefern.

Folgende Fragestellungen können vorkommen:
• Schul- bzw. Schulleistungsprobleme
• Teilleistungsschwächen (z.B. Legasthenie, Dyskalkulie)
• Gedächtnis- und Konzentrationsprobleme
• Hochbegabung
• Entwicklungsverzögerungen
• Verhaltensauffälligkeiten
• ADHS bzw. ADS
• Ängste und Depression
• Aggressivität und andere psychische Auffälligkeiten
• Auffälligkeiten im Sozialverhalten

Psychologische Beratung

Psychologische Beratung kann Menschen in Belastungssituationen und Lebenskrisen dabei unterstützen, neue Wege für sich zu entdecken und trägt somit zu einer deutlichen Entlastung bei. Sie kann als eine Unterstützung zur Lösungs-, aber auch Entscheidungsfindung angesehen werden. Meist ist sie auf wenige Termine beschränkt. In der Elternberatung im Speziellen wird mit den Eltern oder anderen wichtigen Bezugspersonen erarbeitet, wie sie durch ihr eigenes Verhalten einen positiven Einfluss auf die Kinder/ Jugendlichen haben können.

Ich berate Sie gerne bei folgenden Fragestellungen:
• Erziehungsfragen bzw. Elternberatung
• Schulische Themen und Bildungsberatung
• Soziale Probleme (Mobbing oder Sozialer Rückzug)
• Entwicklungspsychologische Fragen
• Schwierige Lebensphasen (Trotzphase, Schuleintritt, Schulwechsel, Pubertät)
• Familiäre Krisen- und Konfliktsituationen

Psychologische Behandlung

Psychologische Behandlung kommt vor allem bei schwerwiegenden psychischen Symptomen, Verhaltensauffälligkeiten und Entwicklungsverzögerungen zum Einsatz, wo eine eher kurzfristige Beratung nicht ausreichend ist. Psychologische Behandlung im Kindes- und Jugendalter erfolgt unter besonderer Berücksichtigung des Alters und des Entwicklungsstandes des Kindes. Neben Gesprächen kommen vor allem bei jüngeren Kindern kreative und spielerische Methoden zum Einsatz. Es ist bei Kindern und Jugendlichen besonders wichtig, dass unmittelbare Umfeld (Eltern, Schule, KiGa) im Auge zu haben und gegebenenfalls in die Behandlung mit einzubeziehen.

Ziel der Behandlung ist es:
• vorhandenes Entwicklungspotential erkennen und fördern.
• Unterstützung von Kindern und Jugendlichen bei der Bewältigung von Krisen und Problemen.
• Entlastung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene schaffen.
• Handlungskompetenzen stärken und neue Bewältigungsstrategien innerhalb der Familie erlernen.
(BÖP - Sektion Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie; 2016)

Mögliche Themen in der Behandlung:
• Schulbezogene Störungen: Schulverweigerung, Schul-/ Prüfungsängste
• Depression und Angststörungen
• ADHS und ADS
• Aggressives und impulsives Verhalten
• Selbstverletzendes Verhalten
• Störung des Sozialverhaltens
• Krisen oder belastende Lebensereignisse (Scheidung, Tod)

Zur Person

          
Persönliches:
Seit 2013 bewohne ich, gemeinsam mit meiner Partnerin und unserem Hund, den elterlichen Bauernhof im schönen Mühlviertel. Der Name unseres Hofes ist Rannerhof, welcher schon fast 400 Jahre im Besitz meiner Familie ist. Eine große Leidenschaft von mir ist das Bergsteigen und hier vor allem das Klettern. Dabei komme ich immer wieder an meine persönlichen Grenzen, wobei diese Erfahrung eine große Bereicherung für mich und mein Leben darstellt.

Ausbildungen:
• Diplomstudium Psychologie (Karl-Franzens Universität Graz)
• Klinischer Psychologe und Gesundheitspsychologe (BÖP)
• Jugendleiter des österreichischen Alpenvereins (Alpenverein)
• Akademisch geprüfte Fachkraft für tiergestützte Therapie und Fördermaßnahmen (Vetmed. Uni Wien)

Berufliche Erfahrung:
Seit 2014   Schulpsychologe an der schulpsychologischen Beratungsstelle Linz/ Mühlviertel (Landesschulrat für Öberösterreich)
2011-2013   Sozialpsychiatrische Beratungs- und Betreuungstätigkeit "Selbständig mit Sozialem Netz" (Pro Mente Wien)
2010-2011   Ausbildung zum Klinischen- und Gesundheitspsychologen an der Jugendpsychiatrie und Geriatrie (Wagner Jauregg Linz)
2009-2010    Sozialpsychiatrische Beratungs- und Betreuungstätigkeit in der Blue Box WG (Pro Mente OÖ)
2008-2009    Jugendberater in Linz (Verein Jugend und Freizeit)
Während des Studiums freiberuflich tätig als sozialpädagogischer Mitarbeiter bei Fratz Graz und Kinderfreunde Oberösterreich

Ehrenamtliche Tätigkeit:
Seit 2014 Vorsitzender der Alpenvereinssektion Rodlland

Kontakt und Infos

Ablauf:
Zur Vereinbarung eines Erstgesprächs rufen Sie mich unverbindlich an. In diesem Telefonat wird, neben einer kurzen Schilderung des Anlasses der Kontaktaufnahme, ein Termin für das Erstgespräch festgelegt. In diesem Gespräch (i.d.R. mit den Eltern bzw. Obsorgeberechtigten) kommt es zu einer ausführlichen Erhebung der Problemsituation und zu einer Vereinbarung des weiteren Vorgehens.

Kosten:
Die Kosten für ein Erstgespräch belaufen sich auf 50€. Für die weiteren Termine berechne ich je 70€. Eine Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen ist leider nicht möglich. Falls Sie eine Zusatzversicherung besitzen, fragen Sie ihren Versicherungsvertreter wegen einer möglichen Kostenübernahme.

Terminabsagen sind bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin unentgeltlich möglich. Danach ist das vereinbarte Honorar zu begleichen.

Als Klinischer und Gesundheitspsychologe bin ich gemäß § 37 Psychologengesetz 2013, BGBl. I Nr. 182/2013, zur Verschwiegenheit über alle mir in Ausübung meines Berufes anvertrauten oder bekannt gewordenen Geheimnisse verpflichtet.




Mag. Andreas Hinterhölzl
Klinischer und Gesundheitspsychologe
www.rannerhof.at
0677 / 620 528 88
Praxisgemeinschaft im Garten
www.praxis-im-garten.at
Sankt Peterstraße
4240 Freistadt

Impressum

Mag. Andreas Hinterhölzl

St. Peterstr. 9
4240 Freistadt
Österreich

0677/62052888
office@rannerhof.at

Image source: www.pexels.com
Gestaltung: Elias Leutgeb, mail: 1337geb@gmail.com
Logo-Design: Claudia Nickl, mail: claudia.nickl@icloud.com